Willkommen auf unserer Schul-Homepage

Die Seite ist momentan nur eingeschränkt erreichbar. Wir arbeiten bereits daran, den Fehler zu beheben. Im Bereich Navigation finden Sie/ findet ihr Hilfen, um sich auf der Seite zurechtzufinden. Viel Spaß beim Erforschen der Internetseite!

Den aktuellen Jahresterminplan für das Schuljahr 2018/19 finden Sie hier zum Download als PDF. 

Öffnungszeiten des Sekretariats während der Osterferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir bitten um Kenntnisnahme darüber, dass das Sekretariat während der Osterferien gesonderte Öffnungszeiten hat:

Das Sekretariat ist am 15.04.2019 sowie am 26.04.2019 jeweils im Zeitraum von 10:00- 12:00 Uhr besetzt. An allen anderen Tagen bleibt das Sekretariat geschlossen.

 

Sechstes Schulkonzert auf der "großen Bühne"

Traditionell fand in der vorletzten Woche vor den Osterferien das alljährliche Schulkonzert statt. Neben den drei Musikklassen, die das Schulkonzert seit Wochen intensiv vorbereiteten, standen in diesem Jahr besonders viele Solokünstler oder auch musikalische Kleingruppen auf der Bühne. Die Musikklassen aus der 5.1, 6.1 und 7.1 begrüßten das mit rund 400 Zuschauern prall gefüllte Forum mit einem Willkommens-Rap. Während die Louis-Armstrong-Klasse der 7.1 fast schon aus alten "Schulkonzert-Hasen" besteht, war die Aufregung bei der Joseph-Haydn-Klasse aus der 5.1 natürlich besonders groß. Bei ihrem ersten großen Auftritt spielten die Kinder drei gemeinschaftlich erarbeitete Lieder, die Percussion-Gruppe der 5.1 hatte mit einem Cha-Cha-Cha sogar noch eine Zugabe parat. Auch die Flöten- und Percussiongruppe der 7.1 hatte nach ihrem Auftritt mit einem eigenen Arrangement "Africa" noch eine Zugabe vorbereitet. Die Ludwig-van-Beethoven-Klasse aus der 6.1 ließ mit "Bella Ciao" einen Chartshit aus dem letzten Sommer wieder erklingen.

Die Buzzer-Girls aus dem Jahrgang 9 überzeugten im Schlussteil des Konzertes nicht nur durch eine Frisuren. Das musikalische Quintett, bestehend aus Querflöte, Trompete, Violine und zwei Klavieren, präsentierte zwei selbstständig erarbeitete Stücke. Großer Jubel auch beim Rapper Alessio aus der 9.1, der seine Eigenkomposition "Uuh-Eyy" unter tosendem Applaus präsentierte. Traditionell hatte auch der Lehrerchor, der in diesem Jahr Songs von Wencke Mhyre, ABBA und Elton John in petto hatte, zum Ende des Konzertes seinen großen Auftritt.

Erstmalig hatten die Musiker in diesem Jahr auf der Bühne richtig viel Platz. Die neu angeschafften Bühnenelemente vergrößerten die Auftrittsfläche und sorgten so für genügend Platz.

Nach oben

Startschuss für das erste Abitur an der GSL

Bereits zwei Wochen vor den Osterferien wurden die ersten beiden Prüfungen des ersten Abiturjahrganges an der Gesamtschule Lippstadt absolviert. Die 16 Schülerinnen und Schüler des Sport-Leistungskurses absolvierten ihre Ausdauerprüfungen auf der Laufbahn und im Schwimmbad. Weiter geht es mit den ersten Abiturklausuren nach den Ferien.

Nach oben

WSC Lippstadt erhält hohe Breitensport-Auszeichnung

Der Wasser- und Wintersportclub Lippstadt erhielt im Januar die Breitensport-Auszeichnung durch unseren Bundespräsidenten. Anlass für diese Auszeichnung ist das Schulkanu-Projekt des WSC mit Lippstädter Schulen. 

Ziel des Projektes ist es Schülerinnen und Schülern bestmöglich und breit gefächert den Kanu-Sport im "Venedig Westfalens" anzubieten. Auch wir, die Paddel-AG der Gesamtschule Lippstadt, sind an diesem Projekt beteiligt! Die Kooperation besteht darin, dass Schulen das Material des WSC und Material, welches gemeinsam für den Schulsport angeschafft wurde, nutzen. Ebenso können die Räumlichkeiten des Vereinshauses genutzt werden.

Die Kooperation mit dem Verein erleichtert nicht nur die Durchführung des AG, sondern ermöglicht auch die Ausübung des Kanusports in allen Facetten (individuelle Naturerlebnisse - Leistungssport)  über die AG hinaus.

Nach oben

Sportunterricht mal anders – Der 9. Jahrgang bekommt Besuch von den Lippstädter Eagles

Der neunte Jahrgang wurde vom 25.02. bis zum 22.03.2019 vom American Footballteam der Eagles im Sportunterricht besucht. Das Lippstädter Eagles-Team nahm in der Zeit dreimal pro Woche an unserem Unterricht teil gab uns einen Einblick in das Thema „American Football“.
In den ersten Stunden wurden uns erst einmal die einzelnen Positionen erklärt, die wir anschließend ausführten. Dazu haben wir gelernt, wie man richtig tackelt (seinen Gegenspieler umrennt) und den Football präzise zupasst. Dabei wurden wir in vier gleich große Gruppen eingeteilt, die jeweils eine Unterstützung von ein oder zwei Eagles-Spielern bekamen. Als wir wussten, was wir in den einzelnen Positionen für Aufgaben haben und diese auch ausführen konnten, fingen wir an in Offence (angreifende Mannschaft) und Defence (verteidigende Mannschaft) gegeneinander zu spielen. Dabei agierten wir nicht wie im American Football mit 11 Spielern pro Mannschaft, sondern mit kleinen Gruppen aus sechs bis acht Spielern pro Team. Mit der Zeit wurden wir alle sicherer und haben gemerkt, in welchen Positionen unsere Stärken liegen.
Das Thema Football war ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Thema, das uns allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Vielen Dank an die Lippstädter Eagles, die uns freiwillig und kostenlos unterstützt haben und , dass sie uns ihre Materialien zur Verfügung stellten. Ohne sie wäre das Thema nicht so interessant gewesen.
Außerdem danken wir Frau Kartal, die alles geplant und in die Wege geleitet hAT. Wir hoffen, dass die Eagles nur gute Erinnerungen an uns haben und sich über den goldenen Football sowie andere Dankes-Geschenke freuen.
Wer Interesse daran hat, dem Football – Team beizutreten oder an einem Probetraining teilzunehmen kann dies gerne tun. Die Eagles suchen neue Spieler für die U16 (13 – 16 J.) und für die U19 (6-19 J.). Besucht doch mal die Webseite der Eagles (www.lippstadt-eagles.de) oder nehmt Kontakt zu Fabian Linnemann (0176 – 72233154).

Nach oben

Infoveranstaltung neue EF

Am 19.03.2019  fand eine Infoveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Einführungsphase der GSL statt. Während dieser Veranstaltung wurde eine PowerPointPräsentation gezeigt, welche Sie hier herunterladen können.

GSL-Musiker besuchen Udo Lindenbergs Heimatstadt

Anfang März verschlug es die drei Oberstufenkurse Musik gemeinsam mit ihren Lehrern Frau Stratmann und Herr Golombek zum Rock- und Popmuseum nach Gronau. Nach knapp zwei Stunden im Bus kamen die Musikinteressierten in der Heimatstadt von Udo Lindenberg an und freuten sich auf die Ausstellung zur Geschichte der Rock- und Popmusik. Ausgestattet mit Kopfhörern ging es für den GSL-Tross in die Ausstellung, wo viele der im Unterricht thematisierten Themen sehr anschaulich aufgearbeitet wurden. Das eigentliche Highlight der Exkursion war aber sicherlich die Karaoke-Anlage im Keller des Museums, wo die Schülerinnen, Schüler und Lehrer ihr Gesangstalent unter Beweis stellen konnten. Dabei sind zahlreiche Videos entstanden, die zum Abschluss der Fahrt auf einem USB-Stick mit nach Hause genommen werden konnten.

Nach oben

Sprachenfahrt der Q1 - Sonnige Grüße aus Málaga

Bei Temperaturen um die 16°C und strahlendem Sonnenschein genießen seit Montagabend 23 Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase I sowie die begleitenden Spanischfachkräfte Frau Heumann und Frau Neuhaus ihre Sprachenfahrt nach Spanien.  Neben dem Wetter erfreuen sich die Teilnehmenden vor allem am vielfältigen Wochenprogramm:

Nachdem die Sprachenfahrtlerinnen und Sprachenfahrtler am Montagabend gesund und munter im andalusischen Zielort Málaga angekommen sind, steht am Dienstag der Besuch der Stadt Granada an, welche besonders für ihre schönen Kirchen, Museen und Burgen – wie bspw. der Alhambra – bekannt ist. Am Mittwochnachmittag folgt die gemeinsame Erkundung der lokalen und kulturellen Besonderheiten Málagas, im Rahmen derer der berühmte Berg Gibralfaro samt gleichnamiger Burg sowie die maurische Festungs- und Palastanlage Alcazaba erkundet werdend, während die gewonnenen Erkenntnisse dann abends beim gemütlichen Tapas-Essen diskutiert und reflektiert werden. Abgerundet wird das Programm am Donnerstag mit dem Besuch des Picasso-Museums, bevor die Schülerinnen und Schüler schließlich am Freitag ihre Rückreise nach Lippstadt antreten und wir am Montag hoffentlich alle gesund und munter wieder in unserer Schule begrüßen können.

Wir wünschen allen Beteiligten noch eine schöne Zeit für die verbleibenden Tage in Spanien und sagen ¡hasta el lunes!

 

Spanienaustausch an der GSL

Drei Monate sind vergangen seit unserem Besuch in Spanien…

In der Nacht vom 10. auf den 11.02.2019 war es nun endlich soweit und wir, die Spanischschülerinnen und -schüler des 8. und 11. Jahrgangs der Städtischen Gesamtschule Lippstadt, durften unsere Austauschschülerinnen und -schüler aus dem kleinen spanischen Dorf Batea endlich in Lippstadt willkommen heißen.

Zusammen erlebten wir eine interessante und erfahrungsreiche Woche in Lippstadt. An unserem ersten gemeinsamen Tag in Lippstadt unternahmen wir nachmittags eine Stadtführung durch Lippstadt, die die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs gemeinsam mit ihrer Spanischlehrerin – Frau Heumann – planten und durchführten, natürlich auf Spanisch. Wir zeigten den Spaniern unter anderem den Bürgerbrunnen, das Rathaus, das Metzgeramtshaus sowie viele weitere lokale Attraktionen und teilten ihnen hierzu einige wichtige Informationen mit. Danach durften wir Lippstadt auf eigene Faust erkunden.

Am Dienstag und auch am Freitag begleiteten die Spanierinnen und Spanier uns in die Schule, um den doch sehr unterschiedlichen Schulalltag kennenzulernen. Vor allem in den Fächern Spanisch und Englisch sowie Sport und Kunst hatten wir gemeinsam viel Spaß, aber auch aufgrund der Sprachbarrieren etwas schwierigere Fächer meisterten wir gemeinsam mit Bravour. Im Anschluss konnten wir unsere freien Nachmittage individuell gestalten.

Mittwoch war ein sehr aufregender und schöner Tag für uns alle. Bereits am frühen Morgen brachen wir nach Paderborn auf. Nun waren die Spanischschülerinnen und -schüler des 11. Jahrgangs an der Reihe ihre im Rahmen des Spanischunterrichts mit Frau Neuhaus vorbereiteten Informationen zu den Sehenswürdigkeiten Paderborns zu präsentieren. Neben dem Rathaus, dem Dom und der Marktkirche erkundeten wir noch andere spannende Sehenswürdigkeiten und lernten viel über die lokale Geschichte Paderborns. Im Anschluss war es uns möglich in kleinen Gruppen die Stadt weiter zu erkunden oder auch ein bisschen zu shoppen.

Am Donnerstag machten wir die SchokoWelt Peters unsicher, indem wir gemeinsam unsere eigenen Schokoladentafeln gossen und verfeinerten, am Schokobrunnen naschten und etwas zur Entstehungsgeschichte des Unternehmens lernten.

Freitagabend fand als Highlight der Woche noch eine kleine Abschlussfeier in der Schule statt. Hierzu brachten alle beteiligten Familien leckeres Essen und Getränke mit. Während die Eltern und Lehrkräfte nach dem gemeinsamen Essen Zeit hatten sich zu unterhalten, spielten wir gemeinsam, hörten Musik und tanzten.

Bevor wir uns dann am Sonntagmorgen alle an der Schule für die Verabschiedung trafen, konnten wir den Samstag nochmal individuell gestalten. So waren wir zum Beispiel gemeinsam schwimmen, im Zoo oder im Superfly.

Insgesamt war es für alle Beteiligten eine schöne und gelungene Woche. Wir haben nicht nur neue spanische Freundinnen und Freunde gewonnen, sondern auch unvergessliche Erfahrungen gesammelt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass beim Abschied am Sonntag auch die ein oder andere Träne floss.

Wir möchten uns vor allem auch bei unseren Spanischlehrerinnen, Frau Heumann, Frau Kuss, Frau Neuhaus und Frau Fernandez bedanken, die uns die Woche über begleitet und diesen Austausch ermöglicht haben!

Nuria S., Klasse 8.2 der Städtischen Gesamtschule Lippstadt

 

 

 

 

 

 

Deutschkurs der Q2 erhält eine Einführung ins Plattdeutsche

Heute, am 06.02.2019,  durften wir in unserer Deutschstunde die Großmutter unseres Kursmitgliedes Dennis Kemper begrüßen. Die über 80-jährige Dame hatte sich darauf vorbereitet, uns ihre langjährigen Erfahrungen mit dem Plattdeutschen durch Gedichte und Lieder näher zu bringen.

Zum Einstieg las sie uns einfache Sätze vor, woraufhin wir diese als Kurs übersetzen sollten. Frau Kemper erzählte uns zudem einiges aus ihrem Leben,  wodurch wir erfuhren, dass sie in der ersten Klasse der Schule in Mastholte zum ersten Mal mit dem Plattdeutschen in Berührung kam. Im späteren Alter gründete sie mit einigen Bekannten in Lipperode eine „Plattdeutsche Gruppe“, mit der sie sich alle zwei Wochen traf und Vorträge hielt sowie Heimatabende gestaltete. Ebenso fanden wie heraus, dass die Sprache des Plattdeutschen – während sie teilweise Parallelen zum Englischen zeigt – zum heutigen Hochdeutsch viele Unterschiede aufweist. So kann man das Plattdeutsch teilweise sehr schwer verstehen, vor allem in unserer Generation, da kaum jemand von uns noch mit dem Plattdeutschen in Berührung kommt.

Insgesamt war es ein sehr interessanter Einblick in die  fast „ausgestorbene“ Sprache, der mit Erfahrungen und Lebensgeschichten verbunden wurde, welche alles noch viel anschaulicher und nachvollziehbarer für uns machten. In diesem Sinne bedanken wir uns im Namen des Kurses nochmals bei Frau Kemper für die interessante Stunde und den interessanten Einblick in die plattdeutsche Sprache.

Unsere Mediothek braucht Ihre Hilfe!

Liebe Eltern, Großeltern sowie Interessierte,

unsere „Leselounge" benötigt dringend Unterstützung. Momentan können die Schüler/innen die Mediothek montags bis freitags von 9.00 bis 10.00 Uhr und montags, mittwochs und donnerstags von 13.00 bis 14.00 Uhr nutzen. Für diese Zeiten suchen wir ehrenamtliche Mütter, Väter oder Großeltern, die unser Team unterstützen können.
Zu den Aufgaben gehören vor allem die Ausleihe sowie Rückgabe der Medien. Wir sind ein nettes Team und jeder ist herzlich willkommen!

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei unserer Mediotheksbeauftragten Frau Schlieben entweder telefonisch in der Schule oder per E-Mail: schlieben-gsl(at)gmx.de.

Wir zählen auf Sie! Herzlichen Dank!

Nach oben

Öffnungszeiten des Sekretariats

Für Schüler: MO- FR in allen Pausen

Für Eltern:

MO, MI, DO  08:15 - 11:00 + 12:10 - 14:30 Uhr

DI, FR  08:15 - 11:00 + 12:10 - 13:00 Uhr 

 Das Sekretariat ist in der Zeit von 11:00 bis 11:50 Uhr geschlossen!

Copyright: Gesamtschule Lippstadt - Design: Christian Haseloff - Technik: avilano GmbH